Header Stadtmission Heidelberg
Header Stadtmission Heidelberg

Chirurgische Abteilung

Die Abteilung für Allgemein-, Abdominal- und Minimalinvasiv-Chirurgie des Krankenhaus Salem kooperiert seit dem April 2005 eng mit der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg. Durch diese Kooperation werden die Vorteile einer hochspezialisierten Universitätsklinik mit entsprechender technischer Ausstattung und einer individuellen und persönlichen Patientenbetreuung kombiniert.

 

 

 

Einen Eindruck des Alltags der Chirurgischen Abteilung des Krankenhaus Salem erhalten Sie mit diesem Video:

Spezielle Eingriffe an Patienten der Chirurgischen Universitätsklinik werden seitdem bevorzugt im Krankenhaus Salem durchgeführt.
Schwerpunkte der Behandlung sind: Minimalinvasive Eingriffe, Hernienchirurgie, Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie, Magen- und Darm- und Enddarmchirurgie, Chirurgie der Gallenwege, Anlage von Dauerhaften Zugängen für die Krebsbehandlung oder die Dialyse (Port-, Demerskatheter), Erkrankungen des Enddarms und des Anus (Proktologie), Erkrankungen der Venen (Krampfaderchirurgie).



Auch für Notfälle durch Erkrankungen in diesen Bereichen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Endoskopische Operationsverfahren (praperitoneale Netzimplantation TEP/TAPP, laparoskopische Fundoplikatio, laparoskopische Kolonresektionen, laparoskopische Cholezystektomie) sind etabliert und werden ständig weiterentwickelt.

Die Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie ist ein weiteres Spezialgebiet unseres Krankenhauses. Es werden pro Jahr 500-600 Operationen an der Schilddrüse und Nebenschilddrüse durchgeführt. Die Funktion des Stimmbandnervs (Nervus recurrens lanryngeus) wird bei der Operation durch ein spezielles Neuromonitoring überwacht. Schnellschnittuntersuchungen des Gewebes und Schnelluntersuchungen des Blutes während der Operation ergänzen die Behandlung. Bei besonders ausgewählten Fällen kommen auch minimal-invasive (endoskopische) Operationsverfahren an der Schilddrüse zur Anwendung.

Die Behandlung von Dickdarmtumoren erfolgt im Rahmen eines onkologischen Konzeptes in enger Zusammenarbeit mit dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg, der Universitätsklinik und der Inneren Abteilung des Krankenhaus Salem. Moderne Operationsverfahren wie die TEM (transanale endoskopische Mikrochirurgie bei Rektumtumoren) und die totale Mesorektumexzision werden beherrscht und durchgeführt. Tumorabsiedelungen in der Leber können operativ entfernt werden.

Weitere Schwerpunkte stellen die Chirurgie von Krampfadern sowie die Einlage von Kathetern zur Chemotherapie oder anderen Behandlungsmaßnahmen dar.