Header Stadtmission Heidelberg
Header Stadtmission Heidelberg

Fistelerkrankung

Als Fisteln bezeichnet man krankhafte, kleine Gänge, welche verschiedene Bereiche des Körpers miteinander verbinden. Im Analbereich verbinden sie meist den Analkanal mit der den Enddarmausgang umgebenden Haut. Ursache ist häufig eine Entzündung von Drüsen des Analkanals (Kryptitis). Aber auch die sog. chronisch entzündlichen Darmerkrankungen können mit einer Fistelbildung einhergehen (Morbus Crohn). Je nach Lage und Ausdehnung werden sie unterschiedlich bezeichnet. Wichtig ist hierbei die Beziehung der Fistel zum Schließmuskel. Komplikationen der Fisteln können ausgedehnte Eiteransammlungen (Abszesse) sein.

Fisteln müssen meist chirurgisch behandelt werden. Die Operationstechniken unterscheiden sich nach Lage und Ausdehnung des Fistelsystems zum Teil sehr. Daher ist eine individualisierte Operationsplanung in enger Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt und den Kollegen der Radiologie (Röntgendarstellung des Fistelsystems) notwendig. Für Fragen steht Ihnen unser Team zur Verfügung

Sprechstunden
Montags und Donnerstags von 15 bis 18 Uhr , Terminabsprache unter Telefon: 0 62 21/483-205,
Fr. Riedel.