Header Stadtmission Heidelberg
Header Stadtmission Heidelberg

   Johanniter Hilfsgemeinschaft

Dachverband der Ökumenischen Krankenhaus- u. Altenhilfe    
Bad Godesberg/Bonn

Versage keine Wohltat dem, der sie braucht,
wenn es in deiner Hand liegt, Gutes zu tun.

 

Die Grünen Damen im Krankenhaus Salem

Schon 1977 gründeten die Johanniter zusammen mit der evangelischen Krankenhaushilfe die "Grünen Damen" in Heidelberg. Damals war das Krankenhaus Salem als einziges Haus bereit, diese neuartige aus den USA stammende Idee zur ehrenamtlichen Ergänzung der Betreuung von Patienten zu verwirklichen.

Heute setzen 30 Damen und 2 Herren ihre Zeit und ihre Kraft für die Gemeinschaft ein. Eine besondere Form des bürgerschaftlichen Engagements, eine wertvolle Aufgabe von Mensch zu Mensch.

Unsere Aufgaben bei der Patientenaufnahme sind, den Patienten und ihren Angehörigen bei den Aufnahmeformalitäten zu helfen und sie auf die entsprechenden Stationen zu begleiten.

Bei den stationären Patienten, vor allem bei denjenigen, die keine Angehörigen verfügbar haben, fallen vielfältige Hilfen und Handreichungen an, wie z.B. Spaziergänge, Botengänge. Die Arbeit der Ehrenamtlichen im Krankenhaus konzentriert sich auf zwischenmenschliche und kommunikative Aufgaben, das Kostbarste für die Patienten ist, dass wir ohne Zeitdruck ihre Sorgen und Ängste in Einzelgesprächen anhören. Wir unterstehen der Schweigepflicht.
Für Pflegearbeiten und medizinische Belange sind wir nicht zuständig.

Regelmäßig treffen wir uns zu Gesprächen mit Supervisionscharakter, stehen im engen Kontakt mit der Krankenhausseelsorge und sind erfreulicherweise in die Weiterbildungsaktivitäten des Krankenhauses eingeschlossen.

Desweiteren:
• Es besteht ein Versicherungsschutz
• Dienstkleidung wird gestellt und gereinigt
• Kostenloses Mittagessen und Getränk am Einsatztag
Unsere internen Veranstaltungen werden von der Geschäftsführung des Krankenhauses finanziell und organisatorisch unterstützt. Zudem machen wir einmal im Jahr einen Ausflug mit dem Bus.
Einfühlungsvermögen, Kontaktfreude, psychische und physische Belastbarkeit und Nächstenliebe sind Voraussetzungen für diesen Dienst mit kranken Menschen.
Interessierte Damen und Herren sind herzlich eingeladen mitzuwirken. Über weitere „Grüne Herren" würden sich die männlichen Patienten sehr freuen, haben Sie Mut und bewerben Sie sich.
Haben unsere Ausführungen Ihr Interesse geweckt? Möchten Sie gerne einmal in das Ehrenamt reinschnuppern?
Dann kontaktieren Sie uns doch einfach. Wir laden Sie gerne zu einem Gespräch ein.

Kontakt:

Einsatzleitung
Frau Dr. Christine Kratzert
Tel: 06221-162377
Mail: christinekratzert@web.de

Stellv. Einsatzleitung
Frau Monique Bock
Tel:
Mail: