Header Stadtmission Heidelberg
Header Stadtmission Heidelberg

Herzlich willkommen auf der Seite des Krankenhauses Salem in Heidelberg

Gemeinsam heilen und pflegen. Diesem Auftrag fühlen sich die Mitarbeitenden verbunden. Es entspricht dem diakonischen Auftrag, dem sich das Krankenhaus seit seiner Gründung verpflichtet weiß, dass die Patientinnen und Patienten nicht nur in körperlicher Hinsicht optimal behandelt und gepflegt werden, sondern auch in seelischer, sozialer und geistiger Hinsicht Hilfe finden.

Das Salem ist ein Haus mit 238 Betten und rund 500 Mitarbeiter/innen. Es ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg und hat fünf Fachabteilungen. Angegliedert ist die Krankenpflegeschule mit 45 Ausbildungsplätzen

Die Wurzeln des Krankenhaus Salem liegen im Heidelberger Diakonissenkrankenhaus, das Pfarrer Prof. Wilhelm Frommel 1889 in der Plöck gegründet hat. 1970 wurde unter dem Namen Krankenhaus Salem der Neubau im Stadtteil Handschuhsheim bezogen, nachdem bereits nach dem Krieg die auf dem Gelände liegende Villa Menge die internistische Station des Krankenhauses aufgenommen hatte. Seitdem wurde das Krankenhaus kontinuierlich erweitert, zuletzt wurden im Jahr 2010 auf über 1200 Quadratmetern sechs neue Operationssäle in Betrieb genommen.

Der Name des Krankenhauses
geht auf einen biblischen Ort „Salem“ zurück (vgl. 1. Mose 14,18; Psalm 76,3; Hebr. 7, 1-2). Er ist sprachlich verwandt mit dem hebräischen und arabischen Wort für „Frieden, Heil“ (Schalom bzw. Salam).

Zeppelinstraße 11 - 33
69121 Heidelberg
Telefon 0 62 21 / 483 - 0
Telefax 0 62 21 / 483 - 103
info[at]krankenhaus-salem.de

Träger der Klinik:
Krankenhaus Salem der Evang. Stadtmission Heidelberg gGmbH

HRB 337310 Amtsgericht Mannheim
Geschäftsführer: Jürgen Unrath

Sitz der Gesellschaft:
Zeppelinstraße 11 – 33
69121 Heidelberg


Wichtige Hinweise zur Parksituation:

Bitte beachten Sie, dass unser Krankenhaus Salem in einer Parkraumbewirtschaftungszone der Stadt Heidelberg liegt. Im Bereich dieser Zone darf von Montag bis Samstag zwischen 7:00 und 20:00 Uhr höchstens zwei Stunden lang geparkt werden, wobei eine Parkscheibe gut sichtbar auszulegen ist.
Da diese Regelung auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betrifft, sehen wir uns leider gezwungen, die zum Krankenhaus gehörenden Parkplätze ausschließlich unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorzuhalten, so dass auf den gesamten Krankenhausparkplätzen ausschließlich mit einem gesonderten Parkberechtigungsausweis des Krankenhauses geparkt werden darf. Unberechtigt geparkte Autos werden kostenpflichtig abgeschleppt.