Gynäkologie

Kosmetische Operationen

Herr Prof. Dr. Domschke ist ein erfahrener Operateur auf dem Gebiet der ästhetischen gynäkologischen Operationen. Er bietet Ihnen ästhetische und rekonstruktive Operationen im Bereich der Brust, der Bauchdecke sowie des Beckenbodens an. Dabei nutzt er modernste Techniken und hochwertige Materialien, die sorgfältig geprüft wurden. 

Brustrekonstruktionen, -vergrößerungen oder -verkleinerungen werden bei uns nicht nur bei Frauen durchgeführt, die wegen Brustkrebs operiert wurden, sondern auch bei Frauen, die unzufrieden mit ihrem Äusseren sind. Wir klären für Sie im Vorfeld mit den Krankenkassen ab, ob eine Kostenübernahme möglich ist.

Auch bei Straffungen der Bauchdecken sowie bei der rekonstruktiven Beckenbodenchirurgie zur Verengung der Scheide oder zur Beckenbodenrekonstruktion bei Senkung werden die Kosten häufig von den Krankenkassen übernommen.

Bei Nichtübernahme der Kosten machen wir Ihnen auch gerne einen individuellen Kostenvoranschlag.

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch!

Im Zuge starker Gewichtsabnahmen oder Schwangerschaften können Hautfalten entstehen, die über den Hügel des Schambeins hängen. Diese können sehr störend sein und die betroffenen Frauen belasten. Hier können wir helfen, indem wir das überschüssige Gewebe entfernen und gleichzeitig den Bauch straffen.
Bei starkem Übergewicht kann eine solche Operation auf die unter der Haut liegenden Fettgewebe ausgeweitet werden. Diese Bauchdeckenplastik verringert Gewicht und bringt Form. 

Bereits bei der operativen Erstversorgung von Brustkrebs legen wir  großen Wert auf den Brusterhalt, auf eine ausreichende Defektdeckung und auf kosmetisch günstig verlaufende Narben. Hierbei ergänzen sich onkologische Operationsprinzipien mit Eingriffen aus der ästhetischen Brustchirurgie.

Jedoch ist es nicht immer möglich bzw. sinnvoll, die Brust zu erhalten. Bereits im Vorfeld vor der ersten Operation werden mit den Betroffenen die Möglichkeiten des primären oder sekundären Brustwiederaufbaus besprochen.

Bei Wunsch nach Brustrekonstruktion stehen uns alle Möglichkeiten des Wiederaufbaus mit modernsten Prothesen oder Eigengewebe (Latissimus dorsi flap) zur Verfügung. Eine Kooperation mit der Klinik für Plastische Chirurgie in Ludwigshafen ermöglicht eine interdisziplinäre Betreuung durch Gynäkologen und plastische Chirurgen.

Möglichkeiten der Brustrekonstruktion nach Brustkrebsoperation

Planung der Operation unter rekonstruktiven Aspekten als subkutane (mit Erhalt der Mamille) oder hautsparende Mastektomie mit Ersatz des Drüsengewebes durch Silikonprothesen
Brustwarzenrekonstruktion
Narbenkorrekturen
Ausgleich von Substanzdefekten
Ausgleich von Asymmetrien durch Anpassung der gesunden Brust
Brustwiederaufbau nach Amputation
Expander- / Silikonprothesen
Eigengewebe (Latissimus dorsi flap)  / DIEP flap
Kooperation mit der Abteilung für plastische Chirurgie der BG - Klinik Ludwigshafen (Prof. Germann)

Brustverkleinerung

bei zu großer und schwerer Brust
sichere Operationsmethode durch Technik mit gestielter oder frei transplantierter Brustwarze
Sensibilität und Stillfähigkeit bleiben erhalten
Antrag auf Übernahme der Kosten durch die Krankenkassen bei medizinischer Indikation
stationärer Aufenthalt 3-5 Tage

Brustvergrößerung

bei fehlender, zu kleiner oder erschlaffter Brust
Verwendung modernster Prothesen mit kohäsivem Silikon oder Wasserfüllung
individuelle Operationsplanung
verschiedene Brustformen und -größen möglich
Platzierung der Implantate vor oder hinter dem Brustmuskel
kleine nahezu unsichtbare Narben

Korrekturen bei angeborenen Fehlbildungen der Brust

Mikromastie
Ausgleich von Asymmetrien
Korrektur von Brustfehlbildungen

Brustrekonstruktion

Straffung einer erschlafften Brust (Lifting)
Brustwarzenkorrektur und –transplantation
Narbenkorrekturen
Ausgleich von Substanzdefekten nach einer Operation

Seit einigen Jahren werden immer mehr Operationen im Genitalbereich bei Männern und Frauen vorgenommen. Bei Frauen können dabei nicht nur angeborene Fehlbildungen korrigiert werden, sondern auch im Laufe des Lebens z.B. im Rahmen einer Schwangerschaft erworbene Makel beseitigt werden.
Einige Frauen leiden unter Schmerzen beim Geschlechtsverkehr durch narbige Dammrisse oder Dammschnitte. Auch dabei können wir helfen.
Mögliche Operationen können sein:

  • Verkleinerungen der Schamlippen
  • Wiederherstellung des Jungfernhäutchens
  • Entfernung von Muttermalen oder Warzen
  • Korrektur von Narben nach Dammrissen oder Schnitten 

 Ab welchem Alter kann eine Brustvergrößerung durchgeführt werden?

Eine Brustvergrößerung kann bei abgeschlossenem Brustwachstum durchgeführt werden. Unter 18. Jahren ist eine Einverständniserklärung der Eltern notwendig.

Welche Brustimplantate werden bei einer Brustvergrößerung verwendet?

Bei einer Brustvergrößerung können silikongefüllte Brustimplantate, Silikon und Kochsalz gefüllte Brustimplantate oder rein mit Kochsalz gefüllte Brustimplantate verwendet werden. Zur Brustvergrößerung werden in Deutschland am meisten Silikon gefüllte oder Kochsalz und Silikon gefüllte Brustimplantate verwendet, da diese das natürlichste Ergebnis versprechen.

Kann man nach einer Brustvergrößerung noch schwanger werden?

Nach einer Brustvergrößerung kann man ohne Probleme schwanger werden. Es gibt keine Hinweise, dass durch Brustimplantate Schädigungen für das Kind auftreten können. Die Brust kann sich aber in der Schwangerschaft und nach der Schwangerschaft bleibend verändern.

Kann man nach einer Brustvergrößerung noch stillen?

In der Regel verändert eine Brustvergrößerung nicht die Stillfähigkeit.

Verändert sich das Ergebnis einer Brustvergrößerung nach einer Schwangerschaft?

Durch die Gewichtszunahme und Abnahme unter einer Schwangerschaft kann es zu Veränderungen der Brust kommen.

Besteht nach einer Brustvergrößerung ein höheres Brustkrebsrisiko?

Es gibt keine Hinweise, dass durch eine Brustvergrößerung das Brustkrebsrisiko erhöht wird. Auch die Art der Brustimplantate spielt keine Rolle.

Kann man nach einer Brustvergrößerung noch eine Brustkrebsvorsorge durchführen?

Die Abtastung der Brust nach Brustvergrößerung ist sicherlich erschwert. Auch die Mammographie ist nach Brustvergrößerungen nicht immer exakt auswertbar. Allerdings kann mittels Ultraschalluntersuchung sowie ggf. Kernspintomographie eine korrekte Aussage getroffen werden.

Wo wird das Implantat bei einer Brustvergrößerung positioniert?

Es gibt drei Möglichkeiten der Brustimplantatpositionierung bei einer Brustvergrößerung.
1. Hinter die Brustdrüse (subglandulär, präpectoral).
2. Hinter den Brustmuskel (submuskulär).
3. Hinter den Brustmuskel in den oberen Teilen der Brust und hinter die Brustdrüse in den unteren Anteilen der Brust.

Welche Vor- und Nachteile haben die verschiedenen Positionierungen der Brustimplantate bei einer Brustvergrößerung?

Bei der subglandulären Positionierung der Brustimplantate entsteht ein sehr natürliches Ergebnis bei kurzer Operationszeit. Der Nachteil ist evtl. die zu geringe Bedeckung des Brustimplantates durch eigenes Gewebe, so dass die Implantate eher sichtbar und tastbar sind.
Bei der submuskulären Brustimplantat Positionierung besteht eine ausreichende Bedeckung des Implantates durch das Brutsmuskel- und Brustdrüsengewebe. Bei Anspannung des Brustmuskels kommt es aber zu Bewegungen des Brustimplantates.
Bei der subglandulären/submuskulären Positionierung der Implantate sind beide Vorteile vereint.
In einigen Studien ist beschrieben, das Brustimplantate, die teilweise oder vollständig unter dem Brustmuskel liegen weniger Kapselfibrosen entwickeln.

Kann bei einer Brustvergrößerung der Brustwarzenhof verkleinert werden?

Ja. Auch eine Straffung der Brust in Kombination mit einer Brustvergrößerung ist möglich.

Ist eine Brustvergrößerung schmerzhaft?

Nach einer Brustvergrößerung kommt es zu einem Spannungsgefühl im Bereich der Brust. Bei Schmerzen helfen die entsprechende Schmerzmittel (z.B. Ibuprofen). 
Wenn die Brustimplantate unter dem Brustmuskel eingesetzt werden, tritt häufig noch ein etwas stärkerer Muskelkater auf. Aber auch diese Beschwerden sind gut mit einem Schmerzmittel beherrschbar.

Welches Brustimplantat ist für mich das Beste?

Bei einer Brustvergrößerung sollte man darauf achten, dass EU zertifizierte Brustimplantate verwendet werden. Silikonimplantate die die Richtlinien des US-Instituts of Medicine erfüllen sind als unbedenklich einzustufen.

Können Silkonimplantate auslaufen?

Die Gelfüllung der Brustimplantate ist kohesiv; d.h. sie sind in der Konsistenz fest und auslaufsicher (die Konsistenz ähnelt dem eines Gummibärchen).

Wie lange sind Brustimplantate haltbar?

Laut den meisten Herstellern haben Brustimplantate eine Haltbarkeit von 15 Jahren. Dies heißt aber nicht, dass unproblematische Brustimplantate nach 15 Jahren ausgetauscht werden müssen.

Gibt es Zusammenhänge zwischen einer Brustvergrößerung durch Silikonimplantate und anderen Erkrankungen (z.B. Diabetes, Bluthochdruck, Allergien)?

Nein. Das eine Brustvergrößerung mit Implantaten zu anderen Erkrankungen führen kann, konnte bis heute nicht bewiesen werden.

Was ist eine Kapselfibrose?

Jeder Fremdkörper wird im menschlichen Körper durch eine Kapsel "eingepackt". Bei einer Kapselfibrose kommt es nach einer Brustvergrößerung zur Verhärtung mit Schrumpfung dieser bindegewebigen Kapsel.

Welche Kosten kommen bei einer Brustvergrößerung auf mich zu?

Bei einer Brustvergrößerung entstehen Kosten für den Operateur, den Narkosearzt sowie die Unterbringung nach der Operation. Gerne machen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

 

Bitte bedenken Sie: Extrem günstige Angebote sind in der Regel unseriös, da die Kosten für die Operation mit Unterhalt der Klinik (Personal, Miete, etc.) und die Gewährleistung bei unvorhergesehenen Komplikationen so hoch sind, so dass sich eine Brustvergrößerung finanziell nicht rechnen würden. Seien Sie also vorsichtig, wenn Ihnen eine Brustvergrößerung zu einem Schnäppchenpreis angeboten wird. Ob man das Risiko für die billige Brustvergrößerung eingeht muss man selber entscheiden. 

powered by webEdition CMS