Klinik

INFORMATIONEN ZUM CORONAVIRUS UND COVID-19

Vor dem Hintergrund der aktuell stetig sinkenden Infektionszahlen sind ab Montag, 28. Juni 2021, im Krankenhaus Salem unter bestimmten Voraussetzungen wieder Besuche erlaubt.

Besucherinnen und Besucher benötigen die Bescheinigung eines Testergebnisses nicht älter als 24 Stunden, einer vollständigen Impfung oder Genesung (Details siehe unten). Auf diese Weise wird der Schutz von Patienten und Mitarbeitenden gewährleistet.

Bitte beachten Sie auch, dass Sie zum Besuch unserer Sprechstunden einen Termin benötigen!

Die neuen Besuchsregeln im Detail:

  • Besuche sind bei stationärem Aufenthalt grundsätzlich erlaubt.
  • Jeweils ein Besucher pro Patient und pro Tag; es müssen keine Besucher im Vorfeld festgelegt werden.
  • Besucher können von Tag zu Tag variieren.
  • Besuchszeit: 15 bis 18 Uhr täglich.
  • Eine Vorabanmeldung ist nicht nötig.
  • Zutritt als Besucher oder Begleitperson nur für Personen ab 12 Jahren.
  • Testergebnisse eines Schnelltests sollen mitgebracht werden, können im Ausnahmefall aber im Krankenhaus Salem in unserem Testzentrum zwischen 7 und 14 Uhr durchgeführt werden. An Wochenenden und Feiertagen können die Testzeiten abweichen. 
  • In der Geburtshilfe gilt: Lebenspartnerinnen und -partner sowie Familienmitglieder, wie z. B. Großeltern, Geschwister oder Geschwisterkinder von frisch entbundenen Müttern, können ihre Familie ab dem ersten Tag täglich abwechselnd unter den aufgeführten Voraussetzungen (Test-, Impf- oder Genesungsnachweis) besuchen. Bei schulpflichtigen Kindern bitte den letzten Corona-Schultest mitbringen.

Weiterhin gilt: Personen mit grippeähnlichen Symptomen wie Husten, Schnupfen, Fieber oder Durchfall sind als Besucher grundsätzlich nicht zugelassen!

Ausnahmen von den Einschränkungen gelten nach Absprache mit den Stationsteams für: 

  • Angehörige, die einen Patienten besuchen, der im Sterben liegt.
  • Angehörige von Palliativpatienten. 
  • Begleitperson, die die Schwangere unter der Geburt begleitet.
  • Begleitperson eines Patienten, der als Notfall aufgenommen wird.
  • Begleitperson eines älteren, gebrechlichen oder dementen Patienten.
  • Zertifizierte Dolmetscher zur Verdolmetschung von erforderlichen Patient-/ Arzt-/Pflegegesprächen.
  • Entweder: Nachweis einer vollständigen Impfung, ab dem 15. Tag nach der Zweitimpfung.
  • Oder: Nachweis einer Covid-Infektion innerhalb der letzten sechs Monate (Vorlage des letzten positiven PCR-Testergebnisses, Mindestabstand zum Klinikbesuch: 28 Tage).
  • Oder: Nachweis einer Covid-Infektion, die länger als ein halbes Jahr zurückliegt (Vorlage des letzten positiven PCR-Testergebnisses) und Nachweis einer einmaligen Auffrischungsimpfung.
  • Zutritt nur mit FFP2-Maske (wird bei Bedarf ausgehändigt).
  • Händedesinfektion vor Betreten und nach Verlassen des Patientenzimmers.
  • Einhaltung der Abstandsregeln.


Hygieneregeln und weitere Maßnahmen:

Für alle Personen (Patienten, Begleitpersonen, Besucher, weitere externe Personen wie Zulieferer, Handwerker etc.) ist das Tragen einer FFP2-Maske vorgeschrieben. Ein medizinischer Nasen-Mund-Schutz ist bei patientenfernen Tätigkeiten ausreichend.

Desinfizieren Sie sich in jedem Fall die Hände bei Betreten des Krankenhauses und vor Betreten des Patientenzimmers sowie bei Verlassen des Patientenzimmers und des Krankenhauses.

 

Bitte vereinbaren Sie für alle Sprechstunden vorher einen Termin.

powered by webEdition CMS