Header Stadtmission Heidelberg
Header Stadtmission Heidelberg

Diagnostik

Eine Brustkrebserkrankung frühzeitig zu diagnostizieren ist nicht nur wichtig, um die Brust möglichst schonend operieren zu können, sondern auch, um die Prognose der betroffenen Frau zu verbessern. Aus diesem Grund sollten immer beide Brüste genauestens untersucht werden.

Generell gilt: zunächst die gründliche Diagnostik (womit haben wir es zu tun?) und erst dann die richtige Behandlung!

Als Teil des Brustzentrums Heidelberg, das eines der größten seiner Art in Deutschland darstellt, bieten wir in Kooperation mit unseren Partnern die gesamte Palette der diagnostischen Verfahren an:

  • Untersuchung durch einen unserer erfahrenen Frauenärzte
  • Ultraschalldiagnostik mit neuesten Geräten
  • Digitalmammografie (in der Universitätsfrauenklinik)
  • gegebenenfalls auch Kern-Spin-Tomografie in der Radiologischen Universitätsklinik (MRT)

Wenn die oben genannten Untersuchungen einen auffälligen Befund ergeben, kann jederzeit eine harmlose Stanzbiopsie ambulant durchgeführt werden. Dabei wird unter lokaler Betäubung und unter sorgfältiger Kontrolle mit Ultraschall, Mammographie oder MRT über eine Nadel ein kleines Stück vom Tumor herausgestanzt. Dieses wird dann von einem Pathologen unter dem Mikroskop untersucht. Bereits am nächsten Tag können wir Ihnen dann sagen, um welche Erkrankung es sich bei Ihnen handelt. Danach planen wir dann gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Partner die weiterführenden Maßnahmen.

 

powered by webEdition CMS